Zur Zeit sind 51 Einträge im Gästebuch

neues Feedback eintragen

Zurück 1 2 3 4 5 [6] 7 Weiter

Arno Wolf
01.08.2012
Ronald hat wesentlichen Anteil daran, dass ich (52 Jahre) trotz meines erheblichen Übergewichtes und jahrelanger Unsportlichkeit nach einigen Monaten regelmäßigen Trainings in der Lage bin, zum Beispiel eine Stunde lang langsam aber ununterbrochen zu laufen. Ich verfüge heute über eine Muskulatur, die es mir ermöglicht, mich auch im Alltag mit einem guten Körpergefühl zu bewegen. Ich ermüde im Arbeitsalltag weniger schnell und fühle mich einfach stärker. Auch die wichtigen Körperfunktionen haben sich auch nach Feststellungen meines Hausarztes verbessert (Blutdruck, Herzfunktion, Verdauung).Ich glaube, dass mir der Sport auch dabei geholfen hat, nun seit sieben Monaten gar nicht mehr geraucht zu haben, was mir sehr gut tut.Während unserer Zusammenarbeit habe ich festgestellt, dass er eigentlich immer das richtige Mass an Belastung von mir abverlangte und der Spass und Abwechselung nicht zu kurz kamen. Wenn ich mal das Gefühl hatte, dass er von einem älteren Herrn doch zu viel verlangte, habe ich doch danach festgestellt, dass es nicht zuviel war sondern aus heutiger Sicht notwendig war, um meine anfangs total verkommene Muskulatur aufzubauen. Auch ist es ein gutes Zeichen,,dass ich mich in über einem Jahr seines Trainings nicht verletzt habe. Das Wichtigste für mich ist aber, dass ich ein bisschen stolz auf mich bin, noch nicht ganz zum alten Eisen zu gehören und allein mit Spass Sport im Rahmen meiner Möglichkeiten zu treiben. Nun treffen wir uns nur noch einmal wöchentlich zu Kraft. bzw. Intervalltraining. Auch versucht er, mir einen effektiveren Laufstil beizubringen. Leider geht mir dabei und bei höherem Tempo schnell die Luft aus. Wenn ich mit seiner geduldigen Hilfe nun auch meine Ernährung umstelle und konstant abnehme, wird auch das besser. Besonders den hoffnungslosen Fällen kann ich nur empfehlen, es mit Ronald zu versuchen.
Hans-Georg Schastok
03.07.2012
Ronald betreut unsere Laufgruppe im Sächsischen Staatsministerium des Innern, in der inzwischen viele Mitarbeiter aus allen sächsischen Ministerien aktiv sind. Heute müssen wir einfach mal DANKE sagen! Ronald schafft es, jeden innerhalb einer größeren Gruppe optimal zu fördern. Ob Laufanfänger oder Fortgeschrittene , er versteht es, die unterschiedlichsten Trainingslevels zu integrieren, für jeden ist die Trainingseinheit einmal pro Woche genau die richtige. Zusätzlich gibt er uns, nach Erfassung unseres Trainingsstandes, Tipps für das individuelle Training zu Hause. Jeder Einzelne von uns wird im Training gezielt angesprochen und motiviert. Das Training mit Ronald ist immer abwechslungsreich, er lässt sich immer etwas Neues einfallen. Das Training kann hart sein, Ronald fordert und fördert uns in seiner angenehmen und bescheidenen Art. Alle Läufer haben Erfolge zu verzeichnen. Und selbst Skeptiker ("ich laufe lieber allein zu Hause") haben die Probetrainings überzeugt. Unsere Laufgruppe wird von mal zu mal größer, nicht zuletzt, weil sich das super Training, der persönliche Erfolg, die angenehme Atmosphäre und das Gruppenfeeling herumsprechen. Das gemeinsame Training mit Ronald macht uns allen Riesenspaß und motiviert zu gemeinsamen Aktionen in der Freizeit und zur Teilnahme an Volks- und Teamläufen. Ronald ist einfach der beste Trainer, den wir uns vorstellen können und ideal für die "Herausforderung Betriebssportgruppe".
Anne Weser
07.02.2012
Ich kann auch nur sagen: DANKE RONALD! Als ausgeprägtem Bewegungsmuffel hat mir Ronald das erste Mal den Spaß an der Bewegung (vor allem in der Natur) gezeigt. Ich hatte zuvor, wie sicher die Meisten, etliche Male einen Fitnessstudio-Vertrag abgeschlossen und nach spätestens 3 Monaten jedes mal das Handtuch geworfen, weil es einfach zu stupide war. Ronald hat mich rundum betreut, sowohl mit einem mehr als ausgewogenen und meiner Körperstatur und meinem äußerst niedrigen Leistungslevel zu Beginn angepassten Trainings- und Essensplan. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Sowohl die Kilos purzelten als auch der Spaß an der Bewegung sowie eine für mich erhebliche Konditionsverbesserung stellten sich ein. Das kannte ich vorher so noch nicht. Er hatte einige Arbeit mit mir, mich zu motivieren, aber er hat das stets geschafft und ich war nach jeder Stunde einfach nur glücklich.Leider kann ich aus beruflichen Gründen das Training nicht fortsetzen, aber Ronald betreut mich weiterhin und unterstützt mich mental einfach an den Erfolgen, die ich durch ihn erreicht habe, dranzubleiben. Wenn ich wieder richtig fest in Dresden wohne, werde ich auf jeden Fall wieder ein treuer Kunde! Ich kann ihn einfach nur weiterempfehlen!
Marita Dießner
11.09.2011
Ohne Fleiß kein Preis! Ich hätte niemals geglaubt, in meinen Alter (54) einmal 50 Minuten am Stück laufen zu können, ohne Hecheln und Seitenstechen. 10 Wochen habe ich mit Ronald trainiert: an der Elbe, im Großen Garten, im Stadion. Er hat mir neben dem nötigen Ausdauer- und Krafttraining viele Tipps gegeben, wie man einfache Übungen im Alltag ausführen kann. Zu jeder Trainingseinheit hatte Ronald eine besondere "Herausforderung" auf Lager, die ich ohne seine Motivation allein nie geschafft hätte. Mindestens drei Mal pro Woche gehe ich jetzt laufen und kann nur sagen, es macht Spaß. Komme ich einmal nicht dazu, fehlt mir was. Ich werde sicher keinen Marathon laufen, aber ich freue mich darüber, dass ich mich fit und leistungsfähig fühle. Danke Ronald.
Matthias Dieckmann
30.08.2011
Ich habe vor zwei Jahren mit dem Rauchen aufgehört (mindestens eine Schachtel pro Tag). Aber einfach nur Nicht-Rauchen bedeutet noch lange nicht, dass man sich automatisch besser fühlt. Schon beim Treppensteigen kam ich weiterhin "außer Puste", zumal einige Kilogramm hinzugekommen waren. Seit Oktober 2010 unterstützt mich Ronald beim Lauftraining allgemein sowie mit gezielten Übungen. Durch den Sport sowie eine optimierte Ernährung fühle ich mich in der Tat besser und habe seitdem 6 Kilogramm abgenommen. Aus Spaß an der Freude habe ich vor Kurzem an einem 15-km-Lauf teilgenommen. Ein wirklich tolles Gefühl. Ich bin Ronald dankbar, dass er mich wieder so gut aufgebaut hat. Matthias Dieckmann aus 01936 Laußnitz
Marion Wenzel
14.07.2011
Nach Familie, Beruf & Co. berkam mich wieder die Lust auf`s LAUFEN. Seit einem halben Jahr trainiere ich mit Ronald. Er hilft mir, professionell und abwechslungsreich den inneren Schweinehund zu berwinden. Auf erfrischend authentische Art und Weise macht Ronald jede Trainingseinheit zum willkommenen Erlebnis. Nun gibt es für mich, wieder die Aussicht auf gute Wettkampfszeiten, die ich gern laufen möchte. DANKE für alles!
Frank Schubert
05.11.2010
Ich war am Anfang auch skeptisch,ob das Training was bringen würde aber ich wurde eines Besseren belehrt.Die Chemie zu Ronald hat sofort gestimmt und er hat mich dazu gebracht,trotz meiner beruflichen Verpflichtungen immer am Ball zu bleiben.Wir trainieren jetzt ca.1/2 Jahr zusammen und ich konnte mich dank harter aber effektiver Trainingspläne stetig verbessern. Am letzten Sonntag beim Morgenpost-Marathon in Dresden habe ich meinen grossen Traum erfüllt,den Marathon unter 4 Stunden zu Laufen - 3 Std.50 min. hätte ich nicht erwartet und ich war absolut happy. Als ich mit Ronald anfing zu trainieren, lag meine Marathon-Bestzeit bei 4 Std.18 min. Also nochmals vielen Dank für die Unterstützung bisher und künftig. Sport frei!
Marion Schubert
05.11.2010
Ich trainiere seit ca. 1/2 Jahr gemeinsam mit meinem Mann mit Ronald. Meine Fitness war vorher mittelmäßig, obwohl ich regelmäßig joggen war. Vor allem durch abwechslungsreiche Trainingspläne und das 2malige Training pro Woche mit Ronald selbst gelang es mir, meinen eigenen inneren Schweinehund zu überwinden. Meine Fitness hat sich erheblich verbessert einher gehend mit einer deutlichen Gewichtsreduzierung. Inzwischen schaffe ich auch 20 Liegestütze (vorher Null). Beim Dresden Marathon am letzten Sonntag bin ich die 10-km-Strecke gelaufen und hätte fast die 1 Stunden-Grenze "geknackt". Vor einem halben Jahr war ich davon noch weit entfernt und ich denke, gemeinsam mit Ronald kann ich dieses, für mich anspruchsvolle Ziel, auf jeden Fall erreichen. Auch möchte ich im Jahr 2011 gern meinen ersten Halbmarathon laufen. Danke nochmals an Ronald für die Unterstützung und vor allem dafür, dass er immer auf die persönlichen Belange eingeht.
Zurück 1 2 3 4 5 [6] 7 Weiter

neues Feedback eintragen

Datenschutzerklärung